Am Puls des Geschehens

Als eines der führenden Unternehmen der deutschen Aufzugsbranche engagiert sich OSMA-Aufzüge aktiv in zahlreichen Organisationen und Verbänden. Die informelle Vernetzung bedeutet Weitblick für uns und Sicherheit für unsere Kunden.

Sie befinden sich hier: Startseite |

Zahlen, Daten & Fakten

OSMA-Aufzüge auf einen Blick

  • Gegründet am 20. Mai 1919 unter dem Namen „Osnabrücker Maschinen- und Aufzugsbau“
  • Seit 1933 bis heute in Familienbesitz
  • Geschäftsführende Gesellschafter: Albert Schenk (III.) und Jens-Albert Schenk
  • Betriebsgröße
    • 650 Mitarbeiter
    • > 70 Mio. Umsatz (2015)
  • 18 Niederlassungen und Servicestützpunkte im Bundesgebiet
  • 900 installierte OSMA-Aufzugsanlagen/Jahr
  • 20.000 jährlich gewartete Aufzüge
  • Alle OSMA-Aufzüge plant und fertigt das Unternehmen nach höchsten Sicherheits- und Qualitätsstandards selbst.
    • Made in Germany
    • Fertigungstiefe: 90 Prozent

OSMA-Aufzüge als Arbeitgeber

Unsere Wachstums- und Effizienzziele für die nächsten Jahre erfordern qualifizierte Mitarbeiter mit hoher Fachkompetenz.

WAS WIR IHNEN BIETEN

  • freundliche und kooperative Arbeitsatmosphäre
  • nette Kolleginnen und Kollegen
  • faires und verbindliches Vorgesetztenverhalten
  • klare Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten
  • flache Hierarchien
  • kurze Entscheidungswege
  • ein offenes Betriebsklima für neue Ideen und kreative Lösungen
  • eine offene Feedbackkultur
  • herausfordernde und vielseitige Aufgaben in einem dynamischen Umfeld
  • sinnvolle Schulungs- und Weiterbildungsangebote
  • attraktives Gehalt
  • vermögenswirksame Leistungen

     

    UNSERE AKTUELLEN TOP-JOBS FÜR SIE

     Werden Sie ein Teil von OSMA!

     

      Fast 100 Jahre Erfahrung

      Was 1919 als Zwei-Mann-Betrieb begann, ist fast 100 Jahre später vom deutschen Aufzugmarkt nicht mehr wegzudenken. Die OSMA-Aufzüge Albert Schenk GmbH & Co. KG ist ein hochmodernes, zugleich traditionellen Werten verpflichtetes Familienunternehmen in der 4. Generation.

      Am Hauptsitz in Osnabrück entwickelt OSMA die Idee der vertikalen Aufzugwelt weiter. Hier werden auch alle Aufzüge gefertigt, die über die deutschlandweit 18 Niederlassungen vertrieben, montiert und betreut werden. Jährlich plant und installiert das Unternehmen rund 900 Aufzüge. Zusätzlich sorgen die Wartungsexperten von OSMA bundesweit für den reibungslosen und sicheren Betrieb von 20.000 bestehenden Aufzügen.

      Sowohl im Neubau als auch in der Modernisierung und Wartung von Aufzügen erfüllt der solide aufgestellte Mittelständler OSMA seit 1919 die höchsten Ansprüche seiner Kunden an stimmige Produkte „made in Germany“.

      Zur Produktpalette von OSMA gehören alle Arten von Aufzügen wie Personenaufzüge, Bettenaufzüge, Lastenaufzüge oder Feuerwehraufzüge. Die vielfältigen Designmöglichkeiten geben Bauherren und Architekten ein Höchstmaß an Gestaltungsfreiheit. Im Jahr 2012 durfte OSMA sogar den red dot design award in der Kategorie „product design“ entgegennehmen. Darüber hinaus hat sich das Unternehmen auch mit der gelungenen Umsetzung individuellster Aufzugskonstruktionen einen herausragenden Ruf jenseits aller Standards erarbeitet.

      Den technischen Vorsprung des Unternehmens gewährleistet eine eigene Innovations- und Entwicklungsabteilung. Die zahlreichen Neuerungen des Unternehmens würdigte das Manager Magazin im Jahr 2016 und führte OSMA im Ranking der innovativsten deutschen Mittelständler unter den Top 50.

      Die jüngere wirtschaftliche Entwicklung der OSMA-Aufzüge Albert Schenk GmbH & Co. KG braucht einen bundesweiten Vergleich nicht zu scheuen. Wie das Wirtschaftsmagazin Focus Money bereits im Juli bekanntgab, gehört der Aufzugshersteller zu den 491 mittelständischen deutschen Unternehmen mit den besten Rahmenbedingungen für sichere Arbeitsplätze und erhielt daher die begehrte Auszeichnung „Deutschlands Beste Jobs mit Zukunft“.

       

       


      Downloads