L+T macht die Welle – OSMA-Aufzüge sind dabei!

Geniales Sporthaus in Osnabrück eröffnet

Sie befinden sich hier: Startseite | OSMA | Unternehmen | Aktuelles |  L+T macht die Welle – OSMA-Aufzüge sind dabei!

Geniales Sporthaus in Osnabrück eröffnet

Gleich fünf neue OSMA-Aufzüge krönen seit Anfang März 2018 unsere mehr als 50 Jahre währende Beziehung zum traditionsreichen Modehaus L+T, das in Osnabrück ein gigantisches neues Sporthaus eröffnet hat.

Highlight des neuen Sporthauses ist die „Hasewelle“, eine stehende Welle für Surfer und solche, die es werden wollen im Untergeschoss des Gebäudes in einem großen Wasserbecken. Auch zukünftig wird L+T hier Trainings für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis anbieten wird.

Die Welle und auch die neuen OSMA-Aufzüge feierten am 03. März ihre Premiere. Neben zwei Aufzügen im öffentlich zugänglichen Kundenbereich verrichten seitdem ein kombinierter Personen- und Lastenaufzug sowie zwei reine Lastenaufzüge hinter den Kulissen des Neubaus ihren Dienst. Einer der beiden Lastenaufzüge verfügt über die enorme Tragkraft von 4.000 Kilogramm.

Die leistungsstarken Aufzüge in Europas innovativstem Sportshaus stehen in einer langen Tradition. Bereits 1966 installierte OSMA den ältesten noch in Betrieb befindlichen Aufzug beim Bekleidungsspezialisten L+T. Weitere zehn Aufzüge kamen in den darauffolgenden Jahrzehnten sukzessive hinzu. Beim letzten großen Umbau des größten inhabergeführten Modehauses in  Norddeutschlands installierte OSMA bei L+T im Jahr 2006 das beeindruckende Glasaufzug-Doppel im weitläufigen Atrium des Kaufhauses. Für OSMA war es seinerzeit der fünfundzwanzigtausendste (25.000) Aufzug, der seit Gründung des Unternehmens gebaut wurde.

OSMA-Aufzüge gratuliert L+T herzlich zum tollen Umbau.

Zurück

Eindrücke

L+T Modehaus in Osnabrück
Individuell nach Kundenwunsch gestaltete Aufzugskabine
Die "stehende Welle" im L+T Sporthaus in Osnabrück