Preisgekröntes Design

Das umfangreiche Classic-Programm gewährt Ihnen einen überzeugenden Gestaltungsspielraum. Das gefiel auch fachkundigen Juroren. Sie verliehen uns für die umfassenden Möglichkeiten die Auszeichnung „red dot design award winner“. Gestalten auch Sie Ihren preisverdächtigen Designaufzug.

Sie befinden sich hier: Startseite | Aufzüge | Aufzugsprogramme | Classic

Classic

„Besonders hohe Funktionalität, gepaart mit außergewöhnlichem Design“ attestierten die fachkundigen Juroren des red dot design awards jüngst den OSMA-Aufzügen der CLASSIC-Serie. Das internationale Expertenteam unterstreicht mit seiner Entscheidung, wofür unsere CLASSIC-Aufzüge stehen. Sie sind gleichermaßen repräsentatives Gestaltungselement von Immobilien als auch Visitenkarte eines Hauses.

Individuelle Vielfalt ist der Standard unseres CLASSIC-Programms. Aus den unterschiedlichen Wahlmöglichkeiten bei Türen und Portalen, Wandmaterialien und -farben sowie Deckenleuchten und Bedientableaus können Sie mehr als 10000 unterschiedliche Aufzüge kreieren. Für jede im erweiterten Sinne klassische Designidee bietet Ihnen das umfangreiche CLASSIC-Programm einen überzeugenden Gestaltungsspielraum. Gerne realisieren wir auch Ihre darüberhinausgehenden Vorstellungen als willkommene Herausforderung in unserer Individualfertigung.

Ihren individuellen CLASSIC-Aufzug von OSMA fertigen wir wie alle unsere Aufzüge seit dem Jahr 1919 ausschließlich in Deutschland. Jeden CLASSIC-Aufzug konstruieren wir für unsere Kunden von Grund auf selbst. Die überragende Fertigungstiefe von mehr als 90 Prozent verspricht Ihnen in der Aufzugsplanungs- und -umsetzungsphase maximale Flexibilität und Projektsicherheit. Verlassen Sie sich auf die annähernd 100-jährige Tradition unseres Familienunternehmens und das seither erworbene Know-how unserer OSMA-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Vorteile des OSMA-CLASSIC-Aufzugs auf einen Blick

  • maximale Designfreiheit in Materialien, Oberflächen und Farben
  • variable technische Ausstattung
  • hohe Fertigungsqualität made in Germany
  • niedrige Energie- und Betriebskosten
  • ohne separatem Maschinenraum
  • energiesparend durch LED-Kabinenbeleuchtung, aktiv nur im Betrieb
  • geringe Schachtabmessungen
  • minimale Schachtkopfhöhe und Schachtgrubentiefe*
  • Schachtentrauchungssystem EVENT*
  • intelligente Steuerungsoptionen

Der OSMA-CLASSIC-Aufzug: Ihre Optionen im Detail

Gerne geht Ihr lokaler OSMA-Ansprechpartner gemeinsam mit Ihnen in die funktionale und gestalterische Detailplanung Ihres CLASSIC-Aufzugs.

Der Klassiker von seinen besten Seiten

Keine zweite Chance für einen ersten Eindruck? Dieses Prinzip beherzigen wir bei OSMA und liefern Türen, Rahmen, Portale und Zargen, die schon auf den ersten Blick Eindruck machen. Entscheiden Sie sich für elektrolytisch verzinktes Stahlblech zum bauseitigen Anstrich oder die farblich individuell pulverbeschichtete Variante. Alternativ empfehlen wir Ihnen geschliffene oder in zeitloser Prägung strukturierte Edelstahl-Oberflächen für Ihren Einstieg in die vertikale Welt.

Wände

Sie haben die Wahl zwischen Kabinenwänden aus kunststoffbeschichtetem Stahlblech, geschliffenem oder strukturiertem Edelstahl sowie vorgehängten, farbig gemäß RAL-Farbkarte pulverbeschichteten Stahlblech-Elementen oder unseren ebenfalls RAL-lackierten Colorglas-Elementen. Ihrem Gestaltungsspielraum sind so gut wie keine Grenzen gesetzt.

Das Kabinentableau – Kommandobrücke im Aufzug

Passend zu den vielfältig realisierbaren Kabinenwänden können Sie das Tableaupaneel Ihres OSMA-CLASSIC-Aufzugs individuell konfigurieren:

  • bündig in die Wand eingelassen aus geschliffenem Edelstahl
  • pulverbeschichtetes, lackiertes Stahlblech, lackiert nach RAL-Farbkarte
  • Colorglas, lackiert nach RAL-Farbkarte mit runden Ruftastern
  • weißes Colorglas (RAL 9003) mit Sensortastern
  • Glas-Aufsetztableau in weißem Colorglas (RAL 9003) mit Sensortastern
  • behindertengerecht tiefergelegtes, auch von Kindern leicht zu bedienendes Pulttableau in Edelstahl, kombiniert mit einer integrierten Digitalanzeige im gegenüberliegenden Anzeigepaneel

Verschiedene Taster-Ausführungen komplettieren Ihr Bedientableau – vom Kurzhubtaster mit weiß leuchtender Rufquittung über beschriftete quadratische Taster, die „Tür-auf“- oder „Tür-zu“-Funktionalität bis hin zur Aufzugssteuerung per Schlüsselschalter oder Transponder.

Ebenfalls zum Standard der CLASSIC-Aufzüge gehören bei OSMA individuell bespielbare TFT-Digitaldisplays. Sie zeigen neben den Pflichtangaben auch Texte wie „Überlast“ oder „Feuerwehrfahrt“ an und dienen im Bedarfsfall als Notlicht.

Klassischer Schein

Mehr Licht und weniger Verbrauch verspricht unsere effiziente, umweltgerechte und langlebige LED-Deckenbeleuchtung. Runde und eckige Spots oder Leuchtfelder bis hin zur vollflächig hinterleuchteten Acrylglasdecke tauchen die OSMA-CLASSIC-Aufzüge während der Benutzung in angenehmes Licht.
Effektvoller setzt unsere innovative 3D-Decke aus schwarzem Acrylglas Ihren CLASSIC-Aufzug in Szene. Mittels Reflexion entstehen scheinbar in die Tiefe reichende Lichtwellen, die den Kabinenraum nicht nur illuminieren, sondern ihm optisch mehr Höhe und einen exklusiven Look verleihen.

Boden? Ständig!

Menschen gehen ein und aus, Lasten werden hineingekarrt, und manchmal schwappt der Kaffeebecher über – an einem durchschnittlichen Werktag steckt der Aufzugsboden einiges ein. Doch mit unserem strapazierfähigen Kautschukbelag oder robusten Edelstahl-Tränenblech aus dem OSMA-CLASSIC-Programm stehen Sie auf der sicheren Seite. Bevorzugen Sie Ihren eigenen Boden? Selbstverständlich stellen wir unsere OSMA-Aufzugskabinen auf Wunsch mit einer Bodenwanne für den eigenen Bodenbelag zur bauseitigen Ausgestaltung bereit.

Genormte Barrierefreiheit

Unser Ausführungspaket „EN 81-70 Barrierefreiheit“ umfasst verschiedene Leistungen und Lösungen, die Menschen mit Behinderungen eine bedürfnisgerechte Nutzung unserer Aufzüge gestatten. Das Paket umfasst ein Sprachausgabemodul, Leuchtfelder für „Notruf abgesetzt“ und „Notruf angenommen“, eine akustische Rufquittung und ein Gong zur Angabe der Fahrtrichtung sowie die um 5 Millimeter erhöhte Taste „Hauptzugangsebene“ mit grünem Rahmen.

*auf Anfrage